“FEHLENDE EHRFURCHT
GEGENÜBER DER NATUR IST EIN ZEICHEN
VON LEBENSVERACHTUNG.”

© Ernst Ferstl

DER NATUR AUF DER SPUR

Ein nachhaltiger Prozess wirkt sich neutral oder positiv auf die Umgebung aus. Für den Bereich der Produktion heißt das, einen sorgsamen und effizienten Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu pflegen. Bereits bei Planung und Materialwahl und in der Folge bei der Fertigung ist auf größtmögliche Effizienz zu achten. Die anschließende Entsorgung bzw. Wiederverwertung anfallenden Restmaterials spielt eine wichtige Rolle. Zu den Existenzgrundlagen gehören außer Materialien und Energie ebenso die Arbeitskraft jedes Einzelnen. Das klare Ziel nachhaltiger Produktion umfasst die Sicherstellung einer lebenswerten Umwelt für die jetzigen, aber auch die zukünftigen Generationen.Durch das Verschieben der gesamten Platte wird auf einfache Art der Zugang zum Kabelkanal ermöglicht, ohne dass die Arbeitsmaterialien vom Tisch entfernt werden müssen.

THINK GLOBAL, ACT LOCAL!

Einen zentralen Punkt in Bezug auf das Prinzip Nachhaltigkeit stellt die Wahl und Herkunft der Materialien dar. BLAHA setzt auf umweltfreundlich erzeugte Produkte mit geringen Lieferwegen. Knapp 80 % der verwendeten Rohstoffe und Vormaterialien, wie Holz, Wolle, Filz und Hanf, entstammen nachhaltiger Produktion. Die Bevorzugung möglichst lokaler Erzeugnisse leistet zudem einen wertvollen Beitrag zur Verringerung von Transportwegen. Das wirkt sich positiv auf die CO 2-Bilanz aus. Darüber hinaus wird die regionale Industrie gefördert und die ökonomischen Systeme der Region gestärkt. „Think global, act local“ ist eine Devise, die BLAHA schon lange, bevor sie zur allgemeinen Aufforderung wurde, für sich umgesetzt hat.

LEBENSGRUNDLAGEN SCHÜTZEN

Einen zentralen Punkt in Bezug auf das Prinzip Nachhaltigkeit stellt die Wahl und Herkunft der Materialien dar. BLAHA setzt auf umweltfreundlich erzeugte Produkte mit geringen Lieferwegen. Knapp 80 % der verwendeten Rohstoffe und Vormaterialien, wie Holz, Wolle, Filz und Hanf, entstammen nachhaltiger Produktion. Die Bevorzugung möglichst lokaler Erzeugnisse leistet zudem einen wertvollen Beitrag zur Verringerung von Transportwegen. Das wirkt sich positiv auf die CO 2-Bilanz aus. Darüber hinaus wird die regionale Industrie gefördert und die ökonomischen Systeme der Region gestärkt. „Think global, act local“ ist eine Devise, die BLAHA schon lange, bevor sie zur allgemeinen Aufforderung wurde, für sich umgesetzt hat.

BEI FRAGEN UND WÜNSCHEN NEHMEN SIE BITTE MIT UNS KONTAKT AUF.

UNSERE TEAMS SIND WIE GEWOHNT FÜR SIE DA.

Tel +43 2262 / 72505 101

Mail blaha@blaha.co.at