Blaha Office


Die Design-Thinking-Experience


06.06.2019 09:00 - 17:00 Uhr

BLAHA Büro Ideen Zentrum Korneuburg


WICHTIG: Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für Ihren
persönlichen Seminarplatz nur über das Internet möglich. Dies gilt auch
für Begleitpersonen! Bei Verhinderung ersuchen wir um ein kurzes Mail
oder einen Anruf!



Sie wollen wissen, was es mit Design-Thinking wirklich auf sich hat?
Sie wollen wissen, wie Sie diese Denkweise der Designer in Ihren (!) Alltag integrieren können?
Und Sie wollen es selbst erleben — unter kompetenter Anleitung und mit 30jähriger Erfahrung?
Dann bietet sich JETZT die Gelegenheit dazu! 

Design-Thinking vom Designer direkt — der Designer und Design-Thinking-Experte Rudolf T. A. Greger 

Ein neues Design-Thinking-Seminardesign macht das möglich: In vier Abschitten erarbeiten sich die Teilnehmer das Basiswissen, auf dem sie im Alltag aufbauen können. 

  1. DT-Crash-Course
  2. DT-Crash-Course-deconstructed
  3. DT-Crash-Course-Professional
  4. DT-Integration

Wichtig:
Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig. Kosten: € 77,-- zzgl. MwSt. pro Teilnehmer.


08:30 - 09:00

Eintreffen der Teilnehmer, Welcome Coffee

09:00 - 10:30

Abschnitt 1 – am Vormittag erleben die Teilnehmer die Arbeit des Designers in komprimierter und künstlich beschleunigter Form, der Design-Thinking-Crash-Course (DTCC) als Einstimmung.

10:30 - 11:00

Pause

11:00 - 12:30

Abschnitt 2 – nach der Vormittagspause dekonstruieren die Teilnehmer den Prozess und betrachten die einzelnen Schritte "unter der Lupe". Unter sicherer Anleitung spekulieren die Teilnehmer über die Hintergründe und schätzen die Bedeutung der einzelnen Schritte für den Arbeitsalltag ab. Parallel dazu testen wir diese These und überprüfen so die getroffenen Annahmen. Das ergibt Sinnverständnis, nicht bloß belustigendes Erlebnis.

12:30 - 13:30

Mittagsbuffet

13:30 - 15:00

Abschnitt 3 – Nach dem Mittagessen verdichten wir das Gelernte — mit dem DTCC-Professional nähern sich die Teilnehmer dem echten Design-Thinking. Der DT-Experte coacht sie noch einmal durch den Prozess während die frischen "Design-Thinker" ihre Hypothesen als Designer überprüfen. Der "Prozess" erscheint nun im anderen Licht. Der Abschnitt selbst wird als Prototypisieren erlebt. Die Ergebnisse machen den Fortschritt sichtbar.

15:00 - 15:30

Pause

15:30 - 17:00

Abschnitt 4 – Wir fassen die Erkenntnisse zusammen und überlegen die Integrationsmöglichkeit mit der eigenen Arbeit: Wie könnte diese Denkweise den Arbeitsalltag verändern, d.h. verbessern? Welche konkreten Maßnahmen kann man ableiten? Wie kann man sicherstellen, dass man sie auch durchführt? Das ist der Startschuss zur Gewohnheitsveränderung. Oder besser, zur Gewohnheitserweiterung, denn Sie sollen so bleiben, wie Sie sind, nur besser.


Rudolf Greger

Rudolf T. A. Greger ist Designer & Design-Thinking-Experte und hilft Führungskräften, neue Denk- und Sichtweisen anzuwenden, um komplexe Probleme zu lösen und Unternehmen wieder fit für den Markt zu machen. Seine Design-Thinking-Akademie bietet Design-Thinking-Seminare und Workshops an. https://designthinkingakad.at

Rudolf Greger machte sich vor über 30 Jahren selbständig und mitbegründete 1992 „GP designpartners“, ein Designunternehmen mit dem Schwerpunkt Industriedesign. Seit 2008 ist auch Servicedesign ein Leistungsbaustein, 2014 Gründung des „Design-Thinking-Tanks“ (designthinkingtank.at). Er berät Unternehmen, schreibt Bücher, hält Vorträge und veranstaltet Designjams.



zurück zum Kalender drucken

Die Design-Thinking-Experience


06.06.2019 09:00 - 17:00 Uhr

BLAHA Büro Ideen Zentrum Korneuburg


ZU DIESEM SEMINAR ANMELDEN

WICHTIG: Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für Ihren
persönlichen Seminarplatz nur über das Internet möglich. Dies gilt auch
für Begleitpersonen! Bei Verhinderung ersuchen wir um ein kurzes Mail
oder einen Anruf!




Sie wollen wissen, was es mit Design-Thinking wirklich auf sich hat?
Sie wollen wissen, wie Sie diese Denkweise der Designer in Ihren (!) Alltag integrieren können?
Und Sie wollen es selbst erleben — unter kompetenter Anleitung und mit 30jähriger Erfahrung?
Dann bietet sich JETZT die Gelegenheit dazu! 

Design-Thinking vom Designer direkt — der Designer und Design-Thinking-Experte Rudolf T. A. Greger 

  • führt Sie durch den Prozess
  • erläutert im Diskurs die einzelnen Prozessschritte und deren Hintergründe und 
  • verhilft Ihnen sich die Grundlage für die Integration in Ihren Arbeitsalltag zu schaffen.

Ein neues Design-Thinking-Seminardesign macht das möglich: In vier Abschitten erarbeiten sich die Teilnehmer das Basiswissen, auf dem sie im Alltag aufbauen können. 

  1. DT-Crash-Course
  2. DT-Crash-Course-deconstructed
  3. DT-Crash-Course-Professional
  4. DT-Integration

Wichtig:
Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig. Kosten: € 77,-- zzgl. MwSt. pro Teilnehmer.


08:30 - 09:00

Eintreffen der Teilnehmer, Welcome Coffee

09:00 - 10:30

Abschnitt 1 – am Vormittag erleben die Teilnehmer die Arbeit des Designers in komprimierter und künstlich beschleunigter Form, der Design-Thinking-Crash-Course (DTCC) als Einstimmung.

10:30 - 11:00

Pause

11:00 - 12:30

Abschnitt 2 – nach der Vormittagspause dekonstruieren die Teilnehmer den Prozess und betrachten die einzelnen Schritte "unter der Lupe". Unter sicherer Anleitung spekulieren die Teilnehmer über die Hintergründe und schätzen die Bedeutung der einzelnen Schritte für den Arbeitsalltag ab. Parallel dazu testen wir diese These und überprüfen so die getroffenen Annahmen. Das ergibt Sinnverständnis, nicht bloß belustigendes Erlebnis.

12:30 - 13:30

Mittagsbuffet

13:30 - 15:00

Abschnitt 3 – Nach dem Mittagessen verdichten wir das Gelernte — mit dem DTCC-Professional nähern sich die Teilnehmer dem echten Design-Thinking. Der DT-Experte coacht sie noch einmal durch den Prozess während die frischen "Design-Thinker" ihre Hypothesen als Designer überprüfen. Der "Prozess" erscheint nun im anderen Licht. Der Abschnitt selbst wird als Prototypisieren erlebt. Die Ergebnisse machen den Fortschritt sichtbar.

15:00 - 15:30

Pause

15:30 - 17:00

Abschnitt 4 – Wir fassen die Erkenntnisse zusammen und überlegen die Integrationsmöglichkeit mit der eigenen Arbeit: Wie könnte diese Denkweise den Arbeitsalltag verändern, d.h. verbessern? Welche konkreten Maßnahmen kann man ableiten? Wie kann man sicherstellen, dass man sie auch durchführt? Das ist der Startschuss zur Gewohnheitsveränderung. Oder besser, zur Gewohnheitserweiterung, denn Sie sollen so bleiben, wie Sie sind, nur besser.


Rudolf Greger

Rudolf T. A. Greger ist Designer & Design-Thinking-Experte und hilft Führungskräften, neue Denk- und Sichtweisen anzuwenden, um komplexe Probleme zu lösen und Unternehmen wieder fit für den Markt zu machen. Seine Design-Thinking-Akademie bietet Design-Thinking-Seminare und Workshops an. https://designthinkingakad.at

Rudolf Greger machte sich vor über 30 Jahren selbständig und mitbegründete 1992 „GP designpartners“, ein Designunternehmen mit dem Schwerpunkt Industriedesign. Seit 2008 ist auch Servicedesign ein Leistungsbaustein, 2014 Gründung des „Design-Thinking-Tanks“ (designthinkingtank.at). Er berät Unternehmen, schreibt Bücher, hält Vorträge und veranstaltet Designjams.


Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.