Blaha Office


Blaha Office


ABGESAGT! Selbstbewusste Raumgestaltung im Business

WORKSHOP


22.10.2020 09:00 - 17:00 Uhr

BLAHA Büro Ideen Zentrum Korneuburg


Um den nötigen Abstand zwischen unseren Besucherinnen gewährleisten
zu können, gibt es bei dieser Veranstaltung eine maximale Teilnehmerzahl
von 50 Personen. 

WICHTIG: Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für Ihren
persönlichen Seminarplatz nur über das Internet möglich. Dies gilt auch
für Begleitpersonen!
Bei Verhinderung ersuchen wir um ein kurzes Mail oder einen Anruf!



Lernen Sie in diesem Workshop die faszinierenden Zusammenhänge zwischen Raumdesign und selbstbewusstem Auftreten kennen und setzen Sie diese sofort zunächst einmal bei sich um.

Sind Sie mit den Wechselwirkungen vertraut, dann erweitern Sie Ihren Aktionsradius und wenden die Maßnahmen in Ihrem Unternehmen und bei Ihrem Team an.

Wie immer kommen bei Robert Pap neben dem wissenschaftlich fundierten Input auch praktische Körper- und Gruppenübungen hinzu.

Zum Glück gibt es Wege, um so selbstbewusst rüberzukommen, dass es genau passt. Jene Wege sind vor allem für Entscheidungsträger und Selbstverantwortliche sehr interessant, weil diese Personen selber entscheiden können, wie sie mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten umgehen möchten. Eine stark behindernde Konzern-Etikette gibt es meist nicht. Was fehlt ist die Zeit, sich mit diesen Wegen auseinanderzusetzen und sie zu implementieren.

Robert Pap entnimmt sowohl aus dem mentalen Führungskräftetraining aber auch aus dem Bereich Raumdesign seine Expertise und führt diese beiden Bereiche auf geniale Weise zusammen.

Die Wechselwirkung zwischen Raum und Mensch war lange Zeit ein Stiefkind der Architektur, doch nun wacht dieser Bereich auf und wird ganz konkret eingesetzt, um bessere persönliche Ergebnisse im Business zu erzielen.

Wichtig: Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig. Kosten: € 120,-- zzgl. MwSt. pro Teilnehmer.


08:30 - 09:00

Eintreffen der TeilnehmerInnen, Welcome Coffee

Motto Selbstbewusstsein:

"Ich bin zur Einsicht gelangt, dass Ereignisse sich selten so ergeben, wie ich es erwarte. Deswegen ist meine Welt in mir trotzdem in Ordnung, egal auf welche Art."

09:00 - 10:30

1) Ihre Bedürfnisse kennenlernen – somatopsychische Phase

Was fordert Sie heraus? Welche konkrete Unterstützung benötigen Sie? Wie geht es den anderen? Was ist zu viel? Was fehlt?

Der Körper lügt nie. Anhand von Körperübungen erfahren Sie, wie sich Ihre Stimmung auf die Wahrnehmung von Räumen auswirkt. Die Grundlage ist die Annahme, dass jede dauerhafte persönliche Veränderung eine zeitlang körperlich erfahrbar sein muss. Sonst kommt es zu keiner Veränderung.

Anhand zwei einfacher Persönlichkeitstests erfahren Sie die Grundlagen für eine individuelle Designgrundlage. Sie lernen den Dreisprung von Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstwert kennen.

10:30 - 11:00

Pause

11:00 - 12:30

2) Die Ist – Analyse der Räume

Was wollten Sie immer schon einmal umgestalten? Welche Wirkung haben Ihre Räume auf Mitarbeiter und Kunden? Welche Dinge sehen Sie nicht mehr?

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte. Nehmen Sie daher Fotos Ihrer Büroräume mit. Grundrisse und Ansichten sind auch zu verwenden, um einen Raum als Ganzes zu erfassen.

In Kleingruppen werden die einzelnen Räume nach bestimmten Kriterien analysiert und dann präsentiert.

12:30 - 13:30

Mittagsbuffet

13:30 - 15:00

3) Die Sofortmaßnahme – schaffen Sie einen Ort mit Wirkung

Einrichtung, Bilder, Farben, Formen, Materialien haben eine innere Symbolik, die nicht auf alle Menschen gleich wirken. Ein sichtbarer Individualisierungsprozess gibt Halt und Sicherheit, bei der weiteren Vorgehensweise im eigenen Unternehmen.

15:00 - 15:30

Pause

15:30 - 17:00

4) Mensch und Raum beeinflussen sich gegenseitig

Durch das Wechselspiel zwischen mehr Selbstbewusstsein und neuen externen Einflussfaktoren, etabliert sich eine Veränderung der Gewohnheiten. Erinnerungen werden räumlich installiert. Zum Beispiel kann ein Schreibtisch um 5° verschoben werden (das ist fast nicht zu sehen, doch wenn Sie dort sitzen ist es spürbar) und diese Veränderung mit einem Vorhaben verknüpft werden, an das Sie sich erinnern wollen. 

5) Die Detailplanung - das was zählt, ist das TUN

Die erarbeiteten Maßnahmen werden in einer Detailplanung zusammengefasst und in eine realistische Umsetzungsphase übertragen. Es wird überprüft, wie weit sich das Erlernte in den Alltag integrieren lässt, ohne zusätzlich Stressmomente aufkommen zu lassen.

Die wichtigsten Räume werden zuerst umgeplant. Mit minimalem zeitlichen und finanziellen Aufwand, werden wir gemeinsam den größten Nutzen aus diesem Veränderungsprozess holen.

Sie vereinbaren mit einem “Buddy” einen Besuch in Ihren Büroräumen und besuchen auch die Räume Ihres “Buddys”

17:15

Verabschiedung


DI Robert PAP

Bild Pap.jpg

Robert Pap ist seit 25 Jahren selbstständiger Führungskräftetrainer, Mental-Coach, Raumdesigner und akadem.psycholog.Berater. Er stellt das Crossover zwischen Befindlichkeiten und Design in der Arbeitswelt her. Farbe, Form, Materialien und Symbolik haben eine psychologische Wirkung, die von ihm bei jedem neuen Auftrag weiter erforscht wird. Robert Pap ist Gründer von Freiräumen.com

Er bietet firmeninterne interaktive Workshops sowie Einzelcoachings für vorwiegend männliche Führungskräfte und geht mit Ihnen ausschließlich in die Natur. 

Referenzen: 

www.freiräumen.com



zum Kalender drucken

ABGESAGT! Selbstbewusste Raumgestaltung im Business

WORKSHOP


22.10.2020 09:00 - 17:00 Uhr

BLAHA Büro Ideen Zentrum Korneuburg


ZU DIESEM SEMINAR ANMELDEN

Um den nötigen Abstand zwischen unseren Besucherinnen gewährleisten
zu können, gibt es bei dieser Veranstaltung eine maximale Teilnehmerzahl
von 50 Personen. 

WICHTIG: Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für Ihren
persönlichen Seminarplatz nur über das Internet möglich. Dies gilt auch
für Begleitpersonen!
Bei Verhinderung ersuchen wir um ein kurzes Mail oder einen Anruf!



Lernen Sie in diesem Workshop die faszinierenden Zusammenhänge zwischen Raumdesign und selbstbewusstem Auftreten kennen und setzen Sie diese sofort zunächst einmal bei sich um.

Sind Sie mit den Wechselwirkungen vertraut, dann erweitern Sie Ihren Aktionsradius und wenden die Maßnahmen in Ihrem Unternehmen und bei Ihrem Team an.

Wie immer kommen bei Robert Pap neben dem wissenschaftlich fundierten Input auch praktische Körper- und Gruppenübungen hinzu.

Zum Glück gibt es Wege, um so selbstbewusst rüberzukommen, dass es genau passt. Jene Wege sind vor allem für Entscheidungsträger und Selbstverantwortliche sehr interessant, weil diese Personen selber entscheiden können, wie sie mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten umgehen möchten. Eine stark behindernde Konzern-Etikette gibt es meist nicht. Was fehlt ist die Zeit, sich mit diesen Wegen auseinanderzusetzen und sie zu implementieren.

Robert Pap entnimmt sowohl aus dem mentalen Führungskräftetraining aber auch aus dem Bereich Raumdesign seine Expertise und führt diese beiden Bereiche auf geniale Weise zusammen.

Die Wechselwirkung zwischen Raum und Mensch war lange Zeit ein Stiefkind der Architektur, doch nun wacht dieser Bereich auf und wird ganz konkret eingesetzt, um bessere persönliche Ergebnisse im Business zu erzielen.

Wichtig: Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig. Kosten: € 120,-- zzgl. MwSt. pro Teilnehmer.


08:30 - 09:00

Eintreffen der TeilnehmerInnen, Welcome Coffee

Motto Selbstbewusstsein:

"Ich bin zur Einsicht gelangt, dass Ereignisse sich selten so ergeben, wie ich es erwarte. Deswegen ist meine Welt in mir trotzdem in Ordnung, egal auf welche Art."

09:00 - 10:30

1) Ihre Bedürfnisse kennenlernen – somatopsychische Phase

Was fordert Sie heraus? Welche konkrete Unterstützung benötigen Sie? Wie geht es den anderen? Was ist zu viel? Was fehlt?

Der Körper lügt nie. Anhand von Körperübungen erfahren Sie, wie sich Ihre Stimmung auf die Wahrnehmung von Räumen auswirkt. Die Grundlage ist die Annahme, dass jede dauerhafte persönliche Veränderung eine zeitlang körperlich erfahrbar sein muss. Sonst kommt es zu keiner Veränderung.

Anhand zwei einfacher Persönlichkeitstests erfahren Sie die Grundlagen für eine individuelle Designgrundlage. Sie lernen den Dreisprung von Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstwert kennen.

10:30 - 11:00

Pause

11:00 - 12:30

2) Die Ist – Analyse der Räume

Was wollten Sie immer schon einmal umgestalten? Welche Wirkung haben Ihre Räume auf Mitarbeiter und Kunden? Welche Dinge sehen Sie nicht mehr?

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte. Nehmen Sie daher Fotos Ihrer Büroräume mit. Grundrisse und Ansichten sind auch zu verwenden, um einen Raum als Ganzes zu erfassen.

In Kleingruppen werden die einzelnen Räume nach bestimmten Kriterien analysiert und dann präsentiert.

12:30 - 13:30

Mittagsbuffet

13:30 - 15:00

3) Die Sofortmaßnahme – schaffen Sie einen Ort mit Wirkung

Einrichtung, Bilder, Farben, Formen, Materialien haben eine innere Symbolik, die nicht auf alle Menschen gleich wirken. Ein sichtbarer Individualisierungsprozess gibt Halt und Sicherheit, bei der weiteren Vorgehensweise im eigenen Unternehmen.

15:00 - 15:30

Pause

15:30 - 17:00

4) Mensch und Raum beeinflussen sich gegenseitig

Durch das Wechselspiel zwischen mehr Selbstbewusstsein und neuen externen Einflussfaktoren, etabliert sich eine Veränderung der Gewohnheiten. Erinnerungen werden räumlich installiert. Zum Beispiel kann ein Schreibtisch um 5° verschoben werden (das ist fast nicht zu sehen, doch wenn Sie dort sitzen ist es spürbar) und diese Veränderung mit einem Vorhaben verknüpft werden, an das Sie sich erinnern wollen. 

5) Die Detailplanung - das was zählt, ist das TUN

Die erarbeiteten Maßnahmen werden in einer Detailplanung zusammengefasst und in eine realistische Umsetzungsphase übertragen. Es wird überprüft, wie weit sich das Erlernte in den Alltag integrieren lässt, ohne zusätzlich Stressmomente aufkommen zu lassen.

Die wichtigsten Räume werden zuerst umgeplant. Mit minimalem zeitlichen und finanziellen Aufwand, werden wir gemeinsam den größten Nutzen aus diesem Veränderungsprozess holen.

Sie vereinbaren mit einem “Buddy” einen Besuch in Ihren Büroräumen und besuchen auch die Räume Ihres “Buddys”

17:15

Verabschiedung


DI Robert PAP

Bild Pap.jpg

Robert Pap ist seit 25 Jahren selbstständiger Führungskräftetrainer, Mental-Coach, Raumdesigner und akadem.psycholog.Berater. Er stellt das Crossover zwischen Befindlichkeiten und Design in der Arbeitswelt her. Farbe, Form, Materialien und Symbolik haben eine psychologische Wirkung, die von ihm bei jedem neuen Auftrag weiter erforscht wird. Robert Pap ist Gründer von Freiräumen.com

Er bietet firmeninterne interaktive Workshops sowie Einzelcoachings für vorwiegend männliche Führungskräfte und geht mit Ihnen ausschließlich in die Natur. 

Referenzen: 

  • Mehrjährige begleitende Beratung beim Umbau des Kaiserstöckls (ehemaliger Sitz des Leibarztes von Maria Theresia) für die Fa. Lindt&Sprüngli
  • Künstlerische Oberleitung beim Neubau der Raiffeisenkasse Bruneck, Leadershipseminare und Mentalcoaching
  • Wissenschaftliche Leitung des Universitätslehrgangs Lebensraummanagement an der Donau Uni Krems
  • Führungskräftetrainer des Bundeskanzleramtes und Hernstein Instituts
  • Leiter verschiedener Erwachsenenbildungseinrichtungen mit Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung, Emotionen, Mileustudien für Architektur, Gesundheit und Garten

www.freiräumen.com