Blaha Office
  • NeueHeimat_slider_1200x830_1
  • NeueHeimat_slider_1200x830_2
  • NeueHeimat_slider_1200x830_4
  • NeueHeimat_slider_1200x830_5
  • NeueHeimat_slider_1200x830_6
  • NeueHeimat_slider_1200x830_3

Office Design für das neue Headquarter.

      

Innovation und Engagement. 

Zukunftsorientierte Projekte im Wiener Wohnungsbau sind häufig mit dem Namen "Neue Heimat" verbunden. Der gemeinnützige Bauträger steht für das Beschreiten neuer städtebaulicher Wege und den Einsatz für hohe Umweltverträglichkeit. Wie bei der Errichtung des „hernalser“: auf dem Bauplatz des ehemaligen historischen Hotels Hernals wird ein 45 m hohes Büro- und Wohnhaus realisiert. Die Gewinner des Architekturwettbewerbs für das Areal am Entrée zum prosperierenden Brunnenmarktviertel Ottakrings, das Büro „pool Architektur“ baut einen neuen Hochhaus-Turm in Wien, der nicht nur einen weithin sichtbaren, städtebaulichen Akzent in Wien darstellen wird. Er besticht auch mit seinen ökologischen Eigenschaften. Hier werden zeitgemäße umwelttechnische Konzepte ebenso beispielgebend in die Praxis umgesetzt wie soziale Anforderungen an den Wohnbau. Die Firmenzentrale der NEUEN HEIMAT befindet sich hier. Das Gebäude orientiert sich an den Kriterien des „GreenBuilding“. Der Einsatz von geprüften biologischen Baustoffen im Rahmen eines begleitenden Chemikalienmanagements stellt eine besonders hohe Qualität der Innenraumluft sicher und steht zudem für aktiven Umwelt- und Arbeitnehmerschutz.

Bei der Umsetzung der Firmenzentrale der NEUEN HEIMAT haben "pool Architektur" und BLAHA eine starke Zusammenarbeit entwickelt. Gemeinsam ausgearbeitete Einrichtungskonzepte wurden mit kundenorientierten Speziallösungen kombiniert und von BLAHA umgesetzt. Mit den Akustikpaneelen SILENT PATTERN® konnten nicht nur die Herausforderungen des Schalls in einem bauteilaktivierten Gebäude gelöst werden, sondern die integrierten Airclean-Module helfen auch bei der Schaffung eines angenehmen Raumklimas. Hanf- und Schafwolle passen aufgrund ihrer nachhaltigen Eigenschaften und der CO2-Neutralität sehr gut in das Gesamtkonzept. Ein besonderes Projekt mit beispielhafter, positiver Zusammenarbeit aller Beteiligten zu Erzielung der besten Lösungen für die Menschen und das Unternehmen.