Blaha Office
  • ViennaBusinessSchool_slider_1200x830_01
  • ViennaBusinessSchool_slider_1200x830_02
  • ViennaBusinessSchool_slider_1200x830_03
  • ViennaBusinessSchool_slider_1200x830_04
  • ViennaBusinessSchool_slider_1200x830_05
  • ViennaBusinessSchool_slider_1200x830_06
  • ViennaBusinessSchool_slider_1200x830_07
  • ViennaBusinessSchool_slider_1200x830_08

Design für Lehrerzimmer und Teeküche.

    

Schulkonzept mit Zukunft.

Die Vienna Business School fasst die Handelsakademien und Handelsschulen der Wiener Kaufmannschaft zusammen und steht für eine zukunfts- und wirtschaftsorientierte Ausbildung. Als „Schule der Wirtschaft“ stehen Praxisorientierung und internationale Ausrichtung im Fokus der Ausbildung. Gemeinsam mit dem Wiener Architekturbüro Michael Hein plante BLAHA die komplette Umgestaltung der Lehrerzimmer in der VBS Akademiestraße (1010 Wien) und der VBS Schönborngasse (1080 Wien). Der Zeitdruck erwies sich als besonders herausfordernd, schließlich mussten die Projekte pünktlich zum Schulstart abgeschlossen sein, und das inklusive kompletter Sanierung. In nur acht Wochen wurde der gesamte Fußboden mitsamt Schüttung entfernt, Wände teilweise herausgerissen, neue Elektro- und Sanitärleitungen verlegt, akustisch wirksame Decken und eine Galerie mit Wendeltreppe eingezogen (Akademiestraße). Erst danach konnte endgültig Maß genommen werden für die finale Möbellieferung. 

Speziell entwickelte, multifunktionale Arbeitsplätze mit Stromanbindung, Pinnblenden über und Ablagefächern unter den Tischen für alle Lehrerinnen und Lehrer standen im Vordergrund. Verschließbare, persönliche Stauräume und Lehrerpostfächer wurden mit dem Programm FRAME generiert. Die Teeküchen stammen aus dem Programm CHEEKLINE. Das Ergebnis der fristgerechten Übergabe kann sich sehen lassen. Ökonomisch und gestalterisch überzeugende Gesamtkonzepte, perfekt umgesetzt und ausgerichtet auf die täglichen Bedürfnisse der Nutzer. Zwei weitere schulmäßig ausgeführte Projekte aus dem Hause BLAHA.