Blaha Office


Blaha Office


Relocation - Standortwechsel

Sicherheit im Prozess - Nutzen von Chancenpotentialen


09.11.2017 09:00 - 15:30 Uhr

BLAHA BüroIdeenZentrum Korneuburg


Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für Ihren persönlichen Seminarplatz nur über das Internet möglich.

Diese Veranstaltung ist für Sie kostenlos und wird von uns gesponsert.



Worum geht es in dieser Veranstaltung? 

Es gibt viele Gründe, welche Unternehmen über einen Standortwechsel nachdenken lassen. Auslöser wirken zu Beginn oft aus der Organisation, wie unternehmerische Veränderungen, Teilungen, Partnerschaften, Märkte im Wandel, Digitalisierung, etc.
Neben diesen organisatorischen Veränderungen erheben auch kontinuierliche Veränderungen den Anspruch permanent räumlich und technisch nachzubessern. Hierzu zählen z.B. sich verändernde Arbeitsweisen in der Zusammenarbeit die Notwendigkeit einer größeren Anzahl an Projekträumen für Innovation, Rückzugsräume für Konzentration oder Kommunikationsräume für adäquaten Austausch unter den Mitarbeitern.
Darüber hinaus ist auch die Gestaltung einer Bürofläche ein wesentlicher Faktor. Alte, verstaubte, papierüberfüllte Räume fördern weder die Motivation der bestehenden Mitarbeiter noch sind sie für neue Talente Beweggrund sich für ein Unternehmen zu entscheiden.
Unternehmenskultur und der Aspekt des Wohlfühlens sind immer wichtige Bausteine in gesunden Unternehmen. Manchmal ist der Druck noch gering – ein anderes Mal drängt schon die Zeit und es besteht akuter Handlungsbedarf. 

Das Seminar beschäftigt sich mit dem gesamten Relocation Prozess, von der Idee bis zur Umsetzung, wie auch mit dem Chancenpotential eines Standortwechsels. Es zeigt plakativ Prozesse, welche bestmögliche Sicherheit in den Aspekten Kosten, Termine, Qualitäten und Mitarbeitereinbindung geben und gibt Einblick in Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf neues Arbeiten. 

Anhand erfolgreich umgesetzter Praxisbeispiele für einen Umzug in einen Neubau (ÖAMTC Zentrale Erdberg), einen Umbau in einer Bestandsfläche (Caritas Österreich, Albrechtskreithgasse) und einen Umzug in eine neue Mietfläche (Coface, Wien Mitte) diskutieren wir mit Ihnen gelebte Möglichkeiten in der Umsetzung.


08:30 - 09:00

Eintreffen der Teilnehmer, Welcome Coffee

09:00 - 09:30

Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer

Warum nehmen Sie an dieser Veranstaltung teil?
Sammeln von Wünschen und Anregungen

09:30 - 10:45

Die Auswahlphase im Relocationprozess

  • Unternehmensstrategie
  • Bedarfsplanung und Qualitätsdefinition
  • Auswahl und Vertrag
10:45 - 11:15

Kaffeepause

11:15 - 12:30

Die Umsetzungsphase im Relocationprozess

  • Projekt- und Changemanagement
  • Bedarfs- und Detailplanung
  • Innenraumgestaltung
  • Funktionales Controlling
  • Beschaffung Ausstattung
  • Umzugsmanagement
  • Nachbetreuung
12:30 - 13:30

Mittagsbuffet

13:30 - 15:00

Das Chancenpotential eines Standortwechsel anhand erfolgreich umgesetzter Praxisbeispiele wie ÖAMTC, Caritas Österreich, Coface

15:00 - 15:30

Abschlussdiskussion und Feedback


Dipl.-Ing. Peter Hirner, M.O.O.CON

Dipl.-Ing. Peter Hirner ist Partner und Seniorberater beim Beratungsunternehmen M.O.O.CON GmbH mit Sitz in Wien, Frankfurt, Hamburg und Waidhofen/Ybbs. Herr Hirner war Projektleiter einer Vielzahl von Gebäudeentwicklungs- und Relocationprojekten. Als Beispiele dazu zählen unter anderem Austrian Airlines, Andritz, Ölz Meisterbäcker, Deloitte, ÖAMTC Zentrale, etc.
Aktuell ist Herr Hirner Projektleiter des Projektes UNIQA Neue Arbeitswelt. Herr Hirner studierte Architektur an der TU Graz und ist nach mehreren Praxisjahren als Architekt seit 1999 bei M.O.O.CON.

Sarah Leuchtenmüller, BSc., M.O.O.CON

Frau Leuchtenmüller ist seit Anfang 2016 als Beraterin bei M.O.O.CON tätig. Sie hat in zahlreichen Relocationprojekten (z.B. Coface, Caritas Österreich) mitgearbeitet.
Frau Leuchtenmüller hat Architektur an der TU Wien studiert und schreibt derzeit an ihrer Diplomarbeit zum Thema Neue Arbeitswelten.



zum Kalender drucken

Relocation - Standortwechsel

Sicherheit im Prozess - Nutzen von Chancenpotentialen


09.11.2017 09:00 - 15:30 Uhr

BLAHA BüroIdeenZentrum Korneuburg




Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung für Ihren persönlichen Seminarplatz nur über das Internet möglich.

Diese Veranstaltung ist für Sie kostenlos und wird von uns gesponsert.



Worum geht es in dieser Veranstaltung? 

Es gibt viele Gründe, welche Unternehmen über einen Standortwechsel nachdenken lassen. Auslöser wirken zu Beginn oft aus der Organisation, wie unternehmerische Veränderungen, Teilungen, Partnerschaften, Märkte im Wandel, Digitalisierung, etc.
Neben diesen organisatorischen Veränderungen erheben auch kontinuierliche Veränderungen den Anspruch permanent räumlich und technisch nachzubessern. Hierzu zählen z.B. sich verändernde Arbeitsweisen in der Zusammenarbeit die Notwendigkeit einer größeren Anzahl an Projekträumen für Innovation, Rückzugsräume für Konzentration oder Kommunikationsräume für adäquaten Austausch unter den Mitarbeitern.
Darüber hinaus ist auch die Gestaltung einer Bürofläche ein wesentlicher Faktor. Alte, verstaubte, papierüberfüllte Räume fördern weder die Motivation der bestehenden Mitarbeiter noch sind sie für neue Talente Beweggrund sich für ein Unternehmen zu entscheiden.
Unternehmenskultur und der Aspekt des Wohlfühlens sind immer wichtige Bausteine in gesunden Unternehmen. Manchmal ist der Druck noch gering – ein anderes Mal drängt schon die Zeit und es besteht akuter Handlungsbedarf. 

Das Seminar beschäftigt sich mit dem gesamten Relocation Prozess, von der Idee bis zur Umsetzung, wie auch mit dem Chancenpotential eines Standortwechsels. Es zeigt plakativ Prozesse, welche bestmögliche Sicherheit in den Aspekten Kosten, Termine, Qualitäten und Mitarbeitereinbindung geben und gibt Einblick in Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf neues Arbeiten. 

Anhand erfolgreich umgesetzter Praxisbeispiele für einen Umzug in einen Neubau (ÖAMTC Zentrale Erdberg), einen Umbau in einer Bestandsfläche (Caritas Österreich, Albrechtskreithgasse) und einen Umzug in eine neue Mietfläche (Coface, Wien Mitte) diskutieren wir mit Ihnen gelebte Möglichkeiten in der Umsetzung.


08:30 - 09:00

Eintreffen der Teilnehmer, Welcome Coffee

09:00 - 09:30

Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer

Warum nehmen Sie an dieser Veranstaltung teil?
Sammeln von Wünschen und Anregungen

09:30 - 10:45

Die Auswahlphase im Relocationprozess

  • Unternehmensstrategie
  • Bedarfsplanung und Qualitätsdefinition
  • Auswahl und Vertrag
10:45 - 11:15

Kaffeepause

11:15 - 12:30

Die Umsetzungsphase im Relocationprozess

  • Projekt- und Changemanagement
  • Bedarfs- und Detailplanung
  • Innenraumgestaltung
  • Funktionales Controlling
  • Beschaffung Ausstattung
  • Umzugsmanagement
  • Nachbetreuung
12:30 - 13:30

Mittagsbuffet

13:30 - 15:00

Das Chancenpotential eines Standortwechsel anhand erfolgreich umgesetzter Praxisbeispiele wie ÖAMTC, Caritas Österreich, Coface

15:00 - 15:30

Abschlussdiskussion und Feedback


Dipl.-Ing. Peter Hirner, M.O.O.CON

Dipl.-Ing. Peter Hirner ist Partner und Seniorberater beim Beratungsunternehmen M.O.O.CON GmbH mit Sitz in Wien, Frankfurt, Hamburg und Waidhofen/Ybbs. Herr Hirner war Projektleiter einer Vielzahl von Gebäudeentwicklungs- und Relocationprojekten. Als Beispiele dazu zählen unter anderem Austrian Airlines, Andritz, Ölz Meisterbäcker, Deloitte, ÖAMTC Zentrale, etc.
Aktuell ist Herr Hirner Projektleiter des Projektes UNIQA Neue Arbeitswelt. Herr Hirner studierte Architektur an der TU Graz und ist nach mehreren Praxisjahren als Architekt seit 1999 bei M.O.O.CON.

Sarah Leuchtenmüller, BSc., M.O.O.CON

Frau Leuchtenmüller ist seit Anfang 2016 als Beraterin bei M.O.O.CON tätig. Sie hat in zahlreichen Relocationprojekten (z.B. Coface, Caritas Österreich) mitgearbeitet.
Frau Leuchtenmüller hat Architektur an der TU Wien studiert und schreibt derzeit an ihrer Diplomarbeit zum Thema Neue Arbeitswelten.